Neuigkeiten

Sharon Labs: Innovative Konservierungslösungen für Clean Beauty & Naturkosmetik 

Donauchem
Nachhaltigkeit und sichere Inhaltsstoffe werden weltweit zunehmend zu einer Priorität der Verbraucher und treiben Beauty Marken zu neuen Innovationen. Diese Tendenz wirkt sich auch auf die Methode der Konservierung von Personal-Care-Produkten aus.

Sharon Laboratories, einer der global führenden Hersteller von Konservierungslösungen, hat auf diese Nachfrage reagiert und innovative Konservierungssysteme auf Basis natürlicher und nachhaltiger Inhaltsstoffe entwickelt. In diesem Artikel beleuchten wir die wichtigsten Beauty-Trends und neuartige Konservierungslösungen, die Sharon Labs für das wachsende Interesse nach nachhaltigen und sicheren Produkten realisiert hat.   
 

4 wichtige Trends in der Konservierung

Es gibt ein wachsendes Bewusstsein, aber auch eine gewisse Verwirrung bei Konsumenten bezüglich vieler Inhaltsstoffe in Kosmetik- und Körperpflegeprodukten. Die Medien warnen vor den verschiedenen Inhaltsstoffen, die es zu vermeiden gilt, wie z.B. Parabene oder Phthalate. Daraus resultierende Bedenken und das steigende Bewusstsein der Verbraucher für Gesundheit und Umwelt treibt die Nachfrage nach „sauberen Labels“ und sicheren Produkten an. 
 

1. Clean Beauty Trend: Von „Green“ zu „Clean“ 

Clean Beauty hat sich zu einem der stärksten Trends in der Kosmetikindustrie entwickelt. Gesunde und „saubere“ Produkte gewinnen immer mehr an Bedeutung, wobei vor allem in den letzten zwei Jahren eine deutliche Verschiebung der Verbraucherinteressen von reiner Naturkosmetik zu Clean Beauty zu beobachten ist. 

Bei Clean Beauty geht es vor allem um die Sicherheit der Inhaltsstoffe und deren Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Verbraucher:
  • Natürliche Schönheit: Produkte, die einige oder ausschließlich Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs enthalten (Frei von…, Biokosmetik, Produkte und Inhaltsstoffe, die nach ECOCERT, COSMOS, ISO 16128 gemessen oder qualifiziert wurden, etc.). 
  • Sicherheit: Inhaltsstoffe, deren Auswirkungen auf Körper und Umwelt zu 100 Prozent geklärt sind – egal, ob es sich dabei um synthetische, natürliche, biologische oder vegane Inhaltsstoffe handelt. „Frei von…“ ist einer der wichtigsten Claims von Clean Beauty Anwendungen. 
  • Minimalistischer Ansatz: Weniger ist mehr - der Wunsch nach weniger Inhaltsstoffen, die dafür eine bessere Wirkung erzielen. 
  • Nachhaltigkeit: Die Bedeutung von Nachhaltigkeit in Bezug auf die Inhaltsstoffe, die Produktion sowie die Verpackung hat hohe Priorität. Ökologische Claims gehören zu den am schnellsten wachsenden Claims. 
  • Ethik: Keine Tierversuche, vegane Inhaltsstoffe und Transparenz sind Kernwerte von Clean Beauty.
Der Trend geht zu Clean Beauty Produkten
Quelle: Alixpartners.de


Die Millennials führen den Trend zu Clean Beauty Produkten an, sowohl durch die hohe Anzahl der Konsumenten in dieser Altersgruppe als auch durch ihr Kaufverhalten. Sie bevorzugen Produkte, die frei von unerwünschten Eigenschaften sind und deren Inhaltsstoffe aus nachhaltiger Produktion stammen. 

Eine detaillierte und transparente Kennzeichnung ist für Millennials ebenfalls wichtig. Konservierungslösungen, die diesem Trend gerecht werden, müssen somit neben der antimikrobiellen Wirksamkeit viele neue Aspekte berücksichtigen. 

Wichtig ist die detaillierte und transparente Kennzeichnung der Inhaltsstoffe.
Quelle: Alixpartners.de



2. Trend zu wasserlosen Produkten 

Um den Nachhaltigkeits- und Qualitätsbedenken der Verbraucher gerecht zu werden, bringen immer mehr Hersteller wasserfreie Kosmetikprodukten auf den Markt. Mintels Globaler Neuproduktdatenbank (GNPD) zufolge entfiel im Jahr 2019 knapp die Hälfte aller neu auf den Markt gebrachten wasserfreien Kosmetika auf die Hautpflege-Kategorie. 25%-30% der Millennials in der EU sind an wasserfreien Produkten interessiert (z.B. wasserlose Shampoos). Angesichts der wachsenden Nachfrage gewinnen auch entsprechende Konservierungslösungen an Bedeutung – denn auch wasserlose Produkte müssen konserviert werden. 
 

3. Trend zu sicheren Produkten für sensible Haut

In den letzten fünf Jahren sind die Produkteinführungen für sensible Hautprodukte in der EU um 39 % gestiegen (Mintel Globale Neuproduktdatenbank). Der Markt für empfindliche Hautprodukte ist auf dem Vormarsch, ebenso wie die Herausforderung, die Formulierer bei der Konservierung dieser Produkte haben. Beliebte Alternativen zu klassischen Konservierungsstoffen sind oft zu mild und stellen bei hoher Konzentration ein Problem für empfindliche Haut dar. Formulierer müssen Inhaltsstoffe verwenden, die vollständigen Schutz bieten, ohne die Hautempfindlichkeit zu beeinträchtigen. 
 

4. Veränderte Bedürfnisse durch Covid-19

Die Covid-19-Pandemie hat den Kosmetikmarkt und das Kaufverhalten der Verbraucher verändert, neue Anforderungen werden auch an kosmetische Rohstoffe und kosmetische Formulierungen gestellt. Empfindliche Haut gehört aufgrund der Maskenpflicht zu den Hauptanliegen von Verbrauchern, wenn es um Gesichtsanwendungen geht. COVID-19 ist daher ein Katalysator für saubere und sichere Gesichtspflegeprodukte. Der Fokus auf Gesundheit und Hygiene wird voraussichtlich auch nach der Pandemie bestehen bleiben und die Nachfrage nach Clean Beauty Formeln erhöhen.
 

Sharon Laboratories: State-of-the-Art Konservierung 

Sharon Laboratories wurde im Jahr 1977 in Israel gegründet und ist heute einer der weltweit führenden Hersteller von Konservierungslösungen im Bereich Kosmetik und Körperpflege. Das Unternehmen bietet neben etablierten klassischen Konservierungsmitteln eine breite Palette an innovativen Konservierungslösungen, die den Ansprüchen der Verbraucher nach Sicherheit und Nachhaltigkeit entsprechen, einschließlich „konservierungsmittelfreier“ Optionen. 

Das mehr als vier Jahrzehnte gesammelte Wissen und Know-how von Sharon Laboratories ermöglicht es, eine Vielzahl neuer Produkte zu formulieren, die basierend auf Branchen- und Verbrauchertrends Lösungen für die gesamte Körperpflegeindustrie bieten: Hautpflege, Haarpflege, Sonnenschutz, Mundpflege, Babypflege und mehr. 

Das Unternehmen fokussiert dabei auf Breitspektrum-Konservierungsmittel Mischungen, um Produkte gegen praktisch alle Arten von Mikroorganismen zu schützen. Die Lösungen werden mit dem Ziel formuliert, maximalen Schutz bei minimalen Konzentrationen zu bieten. Video "Trends in Preservation".

 

Frei von… Konservierungsstoffe

Um der Nachfrage nach Konservierungssystemen gerecht zu werden, die frei von Parabenen oder Isothiazolinonen (CIT, MIT) sind, aber dennoch einen wirksamen Schutz bieten, hat Sharon Labs mehrere Produktlinien entwickelt, die auf multifunktionalen Inhaltsstoffen, organischen Säuremischungen und anderen Wirkstoffe basieren. 
 

1. Konservierung für bestimmte Gruppen von Mikroorganismen

Die Inhaltsstoffe mit hochwirksamen Konservierungseigenschaften zielen auf bestimmte Gruppen von Mikroorganismen ab, einschließlich Booster, multifunktionale Materialien und mehr. In Kombination mit anderen Materialien bieten sie einen Breitbandschutz. Diese Produkte sind ebenfalls frei von Parabenen, Formaldehydspendern und Isothiazolinonen. (Sharomix™ Singles).
 

2. Organische Säuremischungen

Mischungen auf der Basis von organischen Säuren haben ein breites Schutzspektrum und sind sehr gut geeignet für Leave-on Produkte (z.B. Haarspray, Bodylotion), für Rinse-off Produkte (z.B. Duschgel) und zur Babypflege. Es gibt verschiedene Kombinationen für organische Säuren mit Lösungsmitteln wie Phenoxyethanol, Benzylalkohol und anderen. Organische Säuren sind pH-abhängig, daher muss der pH-Wert der Endformel bis zu 5,5 betragen. Die Produkte sind frei von Parabenen, Formaldehydspendern, Halogenen und Isothiazolinonen. (SharomixTM Organic Acid Blends). 
 

3. Multifunktionelle Mischungen

Als Antwort auf die Marktverschiebung hin zu multifunktionalen, „konservierungsmittelfreien“ oder milden Konservierungssystemen bietet diese Konservierungslösung eine Reihe von Mischungen in flüssiger Form, die multifunktional, hitzebeständig und für einen weiten pH-Bereich geeignet sind. Der empfohlene Verwendungsgrad liegt bei weniger als 1%. Die Mischungen sind frei von Parabenen, Formaldehydspendern und Isothiazolinonen. (Sharomix™ Advanced Line). 
 

4. Konservierung mit verstärkter Wirksamkeit

Die größte Herausforderung bei milden, „frei von“ Konservierungsstoffen ist die mikrobielle Kontamination. Konservierungslösungen mit verstärkter Wirksamkeit basieren auf einer Kombination mehrerer Konservierungsmittel, um die besten antimikrobiellen Ergebnisse zu erzielen. Sie ermöglichen die deutlich geringere Verwendung in einem Endprodukt von ~ 0,5%. Das bedeutet weniger Konservierungsstoffe bei gleichzeitig höherem Schutz. Sehr gut geeignet für Farbkosmetik und Hautprodukte für empfindliche Haut. (Sharomix™ Amplify).
 

Similar to Nature: Synthetische & natürliche Inhaltsstoffe

Naturnahe Konservierungslösungen sind umweltfreundlich und bilden eine Brücke zwischen synthetischen und natürlichen Materialien. Die Produkte basieren auf Maltol, einer natürlich vorkommenden organischen Verbindung, die in der Rinde der Lärche, des Katsura-Baumes (Cercidiphyllum japonicum), in Kiefernnadeln und mehr zu finden ist.

Die Zugabe einer kationischen Tensidkomponente (Polyquaternium-80 und/oder Didecyldimoniumchlorid) innerhalb eines bestimmten Bereichs erhöht die Wirksamkeit signifikant, um den Verwendungsgrad im Endprodukt auf unter 0,5% zu bringen. Die Konservierungslösung ermöglicht somit in einem weiten pH-Bereich bei weniger Konservierungsmittel gleichzeitig einen besseren Schutz zu erzielen.

Similar to Nature Lösungen eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Gesichtspflege, Farbkosmetik, Sonnenpflege, wasserlose Produkte, Pflege für sensible Haut und mehr. (SharoSENSE™ Plus). 
 

Wirksamkeit von Maltol als Konservierungsmittel

Maltol wird vor allem in der Lebensmittelindustrie als Geschmacksverstärker (Lebensmittelzusatz E636), aber auch als Zwischenprodukt in der Pharmazie und Aromastoff in der Körperpflege verwendet. Forschungen von Sharon Labs haben jedoch gezeigt, dass das weiße, kristalline Pulver auch sehr nützliche Eigenschaften als Konservierungsmittel hat. 

Wirksamkeit von Maltol als Konservierungsmittel
 © Sharon Labs

Maltol besitzt einen EWG-Wert von 1, ist gut wasserlöslich und ist leicht biologisch abbaubar. 
 

Innovative Konservierung für Sonnenschutzcremes

Die Schwierigkeit bei der Konservierung von Sonnenschutzmitteln ist eine bekannte Tatsache. Verschiedene UV-Filter wirken sich auf das Bakterienwachstum aus und können die Verunreinigung der Sonnenschutzformulierung sogar noch verschlimmern: 
  • Um einen erhöhten UV-Schutz zu erreichen, ist ein höherer Sonnenschutzfaktor erforderlich.
  • Die Kombination verschiedener UV-Filter und Absorber in Sonnenschutzformeln ist ein Muss, was folglich die Dosierung der öligen Phase in der Endformel erhöht.
  • Die Verwendung von unpolaren Konservierungsmitteln in einer stark ölhaltigen Formel führt zu einer Verunreinigung, da Konservierungsmittel mit geringer Polarität dazu neigen, in die ölige Phase zu migrieren. Dadurch bleibt die wässrige Phase ungeschützt.
Um diese Problematik zu lösen, hat Sharon Laboratories basierend auf umfangreichen Studien eine innovative Konservierungslösung mit einem idealen Polaritätsindex für Formulierungen mit hohem Sonnenschutzfaktor entwickelt (SharoSUN™).

Das Konservierungssystem bietet einen Breitspektrumschutz bei einem drastisch reduzierten Einsatz von 0,7%, ist leicht biologisch abbaubar und frei von Parabenen, Formaldehydspendern und Phenoxyethanol.
Mehr über die Herausforderungen bei der Konservierung von Sonnenschutzmitteln und das neuartige Konservierungssystem für Sonnenschutzmittel erfahren Sie in diesem kurzen Video.

 

Natürliche Konservierungslösungen

Natürliche Konservierungsmittel erfüllen nicht immer die Anforderungen der Hersteller, z. B. aus Gründen der Verträglichkeit, der Kosten oder der Verfügbarkeit. Wenn es um Breitspektrumschutz geht, sind viele natürliche Konservierungslösungen weniger effektiv und ein höherer Einsatz ist erforderlich. 
Sharon Laboratories hat eine Reihe innovativer natürlicher Konservierungslösungen entwickelt, die bei niedrigen Verwendungsgraden dennoch eine hohe Produktwirksamkeit haben.
 

1. Maltol mit Polyquaternium-80

Diese Konservierungslösung basiert auf natürlichem Maltol und pflanzlichem Polyquaternium-80 (SharoSENSE ™Plus 181 N). Der RCI (Renewable Carbon Index) liegt bei 99,32 %, der ISO 16128-Index bei 0,996. Die antimikrobielle Wirksamkeit am Beispiel einer Gesichtspflege mit Hyaluronsäure zeigt sich wie folgt:

Wirksamkeit von Maltol am Beispiel einer Gesichtspflege mit Hyaluronsäure 
 © Sharon Labs
 

2. BIOSECUR® Zitrusextrakt mit natürlichem Glycerin

Biosecur® ist eine natürliche antimikrobielle Konservierungslösung aus natürlichen organischen Zitrusextrakten in Kombination mit organischem pflanzlichem Glycerin. Es enthält aktive Bioflavonoide zur Konservierung und antimikrobiellen Aktivität. Das zertifizierte Bio-Konservierungsmittel wirkt gegen Gram-positive und Gram-negative Bakterien (EcoCert und USDA Organic zertifiziert). Der empfohlene Verwendungsgrad liegt bei weniger als 2%. Ideal für Körperpflege, Haarpflege und Mundpflege. (Biosecur®). 
 

3. BIOSECUR® Zitrusextrakt mit Phenethylalkohol/Benzylalkohol

Eine alternative Konservierungslösung für grüne und natürliche Formulierungen basiert auf Biosecur® und natürlichem Phenethylalkohol oder natürlichem Benzylalkohol. Die Mischungen sind hitzebeständig, für einen weiten pH-Bereich geeignet und bieten ein breites Schutzspektrum gegen Bakterien, Schimmel und Hefepilze mit einem empfohlenen Verwendungsgrad von weniger als 1%. Ideal für Leave-On und Rinse-off Produkte. (Sharon™ Biomix).

 

Fazit: State-of-the-Art Konservierungssysteme 

Im Beauty-Bereich ist das Thema Nachhaltigkeit und sichere Inhaltsstoffe nicht mehr wegzudenken. Dementsprechend groß sind die Anforderungen an Kosmetikfirmen in Hinblick auf die Konservierung von Clean Beauty und Naturkosmetik Produkten. Sharon Labs bietet Herstellern vielfältige Möglichkeiten, um die Erwartungen und Bedürfnisse der Verbraucher zu erfüllen – von Free of-Lösungen über naturnahe Systeme bis hin zu rein natürlicher Konservierung. 

Für weitere Informationen und bei Fragen zu Konservierungssystemen von Sharon Laboratories kontaktieren Sie uns bitte!

Donauchem GmbH
www.donauchem.at

Weiterführende Links:
Sharon Laboratories
Donauchem

Kommentare(0)

Kommentar verfassen Kommentar schließen
Name
E-mail
Mitteilung*