Einblicke

Einblicke: Lehre bei der Donauchem

Donauchem
Die Lehrlinge von heute sind unsere Fachkräfte von morgen und ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Donau Chemie Gruppe. Wir haben mit Dominik Gradischnig gesprochen, der im Customer Service der Donauchem seine Lehre absolviert, und geben einen Überblick zur Lehrlingsausbildung bei der Donau Chemie Gruppe. 
 

Die Lehrlingsausbildung bei der Donau Chemie Gruppe

Die Donau Chemie Gruppe setzt auf das Potential eigener Nachwuchskräfte. Ziel ist es, Lehrlinge nicht nur bestmöglich zu Fachkräften auszubilden, sondern sie auch nach der Lehrabschlussprüfung langfristig im Unternehmen zu halten und weiterzuentwickeln. Viele unserer ehemaligen Lehrlinge sind heute Meister, bilden selbst Lehrlinge aus oder sind in einer Führungsposition tätig.
Derzeit sind bei der Donau Chemie Gruppe 24 Lehrlinge beschäftigt, die auf die Standorte in ganz Österreich verteilt sind und in acht verschiedenen Lehrberufen ausgebildet werden:
  • Elektrotechnik/Mechatronik
  • Chemieverfahrenstechnik
  • Labortechnik
  • Bürokaufmann
  • Maschinenbautechnik
  • IT Betriebstechnik
  • Industriekauffrau
  • Metalltechnik

Folgendes bieten wir unseren Lehrlingen an:
  • Lehre mit Matura
  • Interne Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung
  • Prämien für (sehr) gute Zeugnisse/Lehrabschlussprüfung/Matura
  • Teilnahme an Lehrlingswettbewerben
  • Work-Life-Balance
  • Erfahrungsaustausch
  • Berufsspezifische und persönlichkeitsbildende Weiterbildung
  • Werkskantine
  • Mitarbeitervergünstigungen
  • Gesundheitsförderungsprogramme
  • Betriebsarzt 
Unsere Lehrlingsausbilder achten darauf, dass sich Arbeitsleben und Schulleben während der Lehrzeit gut vereinbaren lassen. Dies gilt besonders für jene Lehrlinge, die sich für die Lehre mit Matura entschieden haben. 



Im Zuge der Ausbildung erhalten unsere Lehrlinge auch Einblick in andere Arbeitsbereiche an verschiedenen Standorten/Werken. Im Rahmen eines 2-wöchigen Erfahrungsaustausches können sie Kontakte mit Lehrlingen anderer Sparten knüpfen und sich ein Bild über deren Tätigkeitsbereich machen.   

Die Aus- und Weiterbildungsprogramme sind darauf ausgerichtet, die Stärken unserer Lehrlinge auszuloten und sie mit jährlich stattfindenden Seminaren zu unterstützen. Zu den Themenschwerpunkten der 2-tägigen Module gehören unter anderem Präsentationstechniken, Selbstbewusst auftreten und kommunizieren, Umgang mit Social Media oder Konfliktlösungsmanagement. Wegen der Corona-Pandemie wurde das letzte Modul online angeboten. In Zukunft sollen die Module wieder live stattfinden, um ein Kennenlernen der Lehrlinge zu ermöglichen. 


Lehrlingsinterview mit Dominik Gradischnig, Donauchem

Dominik Gradischnig ist seit 1. Dezember 2021 als Bürokaufmann-Lehrling im Customer Service der Donauchem am Standort Brückl tätig. In einem kurzen Interview hat er uns erzählt, warum er sich für eine Lehre bei der Donauchem entschieden hat, wie ihm sein Tätigkeitsfeld gefällt und was er jungen Menschen rät, die vor der Berufswahl stehen.
 

Warum hast du dich für die Lehrstelle bei der Donauchem beworben?

Eigentlich bin ich gelernter Koch und habe auch sieben Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Als ich dann wegen der Corona-Krise gekündigt wurde und keine neue Stelle finden konnte, habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wo ich sonst noch arbeiten könnte. Es erschien mir besser, Neues zu lernen als zu Hause zu sitzen und nicht zu wissen, wie es weitergeht. Meine Wahl ist schließlich auf eine Bürotätigkeit im Marketing oder Vertrieb gefallen, weil ich mir in diesem Bereich schon Kenntnisse angeeignet hatte. So bin ich dann auf die Lehrstelle bei der Donauchem aufmerksam geworden.
 

Wenn du an das Bewerbungsgespräch zurückdenkst, wie war das für dich?

Das Bewerbungsgespräch habe ich mit Christoph Gerold, dem Standortleiter der Donauchem Brückl, und meiner Ausbilderin Sabine Paletti geführt. Es war ein sehr angenehmes Gespräch, wo es vor allem darum gegangen ist, sich gegenseitig kennenzulernen. Mein beruflicher Werdegang war ja bereits aus den Unterlagen bekannt.  
 

Was hat dich zur Zusage motiviert?

Neben der Donauchem hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch bei zwei anderen Unternehmen Bewerbungsgespräche, die ebenfalls sehr gut gelaufen sind. Für die Donauchem habe ich mich entschieden, weil mir ein gutes Arbeitsklima sehr wichtig ist. Ich habe mich beim Bewerbungsgespräch wohl gefühlt und beide Gesprächspartner waren sehr sympathisch – bei der Donauchem habe ich einfach das beste Gefühl gehabt.
 

Wie schaut dein Arbeitsalltag aus, was sind deine Aufgaben?

Derzeit gehören vor allem administrative Tätigkeiten zu meinem Aufgabenfeld, zum Beispiel die Vorbereitung der Lieferscheine und Mappen für unsere Fahrer oder die Einbuchung von Frachtkosten, Lieferungen und Bestellungen. Der nächste Ausbildungsschritt werden Tätigkeiten sein, wo ich direkt mit Kunden in Kontakt bin. 
 

Was gefällt dir an deiner Arbeit am besten?

Wenn ich meine heutige Tätigkeit mit meinem alten Beruf vergleiche, dann sind es vor allem die Arbeitszeiten, die mir sehr gefallen. Früher hatte ich nur sehr wenig Freizeit und war körperlich sehr gefordert. Heute habe ich wieder ein Privatleben und wenn die Konzentration im Job einmal nachlässt, mache ich eine kurze Pause und dann geht es wieder weiter. Es ist alles entspannter, stressfreier.
 

Wie schauen deine Pläne nach Abschluss der Lehre aus?

Nach der Lehre habe ich tolle Entwicklungschancen im Unternehmen. Alle Bereiche innerhalb der Donauchem stehen mir dann offen. Ich kann zum Beispiel in die Produktion wechseln oder eine Vertriebsausbildung absolvieren und in den Vertrieb einsteigen. Im Moment konzentriere ich mich auf die Lehre als Bürokaufmann, alles weitere werde ich entscheiden, wenn ich die Lehre abgeschlossen habe.
 

Neben der Lehre besuchst du auch die Maturaschule, was ist der Grund dafür?

Mein Traum ist es, ortsunabhängig arbeiten zu können. Ich möchte neben meinem Beruf die Welt ein wenig kennenlernen. Die Donau Chemie Gruppe hat viele Standorte im Ausland und mein großes Ziel ist es, für einige Zeit an einem Firmenstandort in den USA zu arbeiten. Deshalb arbeite ich auch an meinen Englischkenntnissen und mache berufsbegleitend die Matura.
 

Wie bringst du das mit der Berufsschule unter einen Hut?

Ich koordiniere das zeitlich. Wenn die Berufsschule beginnt, dann pausiert die Maturaschule. Und wenn die Berufsschule vorbei ist, geht wieder die Maturaschule los.  
 

Was würdest du einem Freund raten, der sich nicht sicher ist, ob Lehre oder Schule?

Wenn er die Matura oder ein Studium machen möchte, würde ich ihm beides raten. Bei einer Entscheidung zwischen Lehre oder Schule, würde ich ihm die Lehre empfehlen. Einfach deshalb, weil meiner Einschätzung nach Facharbeiter heute mehr gefragt sind als Studienabsolventen. Natürlich ist es schön, ein Studium zu haben. Aber man verliert auch einige Jahre, in denen andere schon Geld verdienen. Und bei manchen Studien ist es sehr schwierig, auch einen Job im Studienfach zu bekommen.
 

Was muss jemand mitbringen, der bei der Donauchem eine Lehre machen möchte?

Den Willen zum Lernen. Ich bin als kompletter Laie zur Donauchem gekommen. Am Anfang war für mich alles sehr kompliziert und schwer zu durchschauen. Ich habe mir dann einen Block geschnappt, jeden einzelnen Mausklick mitgeschrieben und alles ausgedruckt. Wenn man mitschreibt und bereit ist zu lernen, kommt man auch voran. Heute noch schaue ich manchmal nach, wenn ich mir irgendwo nicht sicher bin.
 

Worauf wird bei der Donauchem noch besonders Wert gelegt?

Genauigkeit. Wenn bei uns im Customer Service eine Zahl falsch ist, geht die Lieferung nicht von Brückl weg, sondern von Pischelsdorf. Nur eine einzige Zahl macht einen großen Unterschied. Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert, man muss nur genau arbeiten, dann geht das schon. 
 

Würdest du einem Freund eine Lehre bei der Donauchem weiterempfehlen?

Ja sofort. Die Kollegen, das Teamwork und das Arbeitsklima schätze ich sehr. Jeder ist hilfsbereit und man hat immer eine unterstützende Hand zur Seite.  

Vielen Dank für das Interview! 
 

Offene Lehrstellen in der Donau Chemie Gruppe ab September 2022

Interessierte können sich direkt an unsere Personalabteilung wenden und einen Bewerbungstermin ausmachen. Wir freuen uns auf Lehrlinge, die uns engagiert beim Fortschritt begleiten und Teil eines innovativen und erfolgreichen Teams sein wollen! 

Donauchem GmbH
www.donauchem.at
 
Donauchem

Kommentare(0)

Kommentar verfassen Kommentar schließen
Name
E-mail
Mitteilung*